Verfasst von: Dr. Who | 4.9.13

650 | Putin wirft US-Behörden Lüge vor

MOSKAU, 04. September (RIA Novosti).

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den USA Lüge bei der Erörterung des Syrien-Problems im US-Kongress vorgeworfen.

Die US-Behörden lügen, wenn sie behaupten, dass der Militärschlag der USA die Positionen (des Terrornetzwerks) Al-Kaida in diesem Land nicht stärken wird. Sie behaupten sogar, dass Al-Kaida in Syrien überhaupt nicht präsent ist“, sagte Putin am Mittwoch in Moskau in einer Sitzung des Menschenrechtsrates.

Dabei erinnerte der russische Präsident daran, dass Al-Kaida eine der wichtigsten Kräfte ist, die auf der Seite der Oppositionellen kämpfen. „Der größte Kampfflügel ist die zur Al-Kaida gehörende sogenannte Al-Nusra-Front. Und sie (Amerikaner) wissen das.“

Für ihn sei es eine peinliche Überraschung gewesen, als US-Außenminister John Kerry die Frage eines Kongressabgeordneten nach Präsenz von Al-Kaida in Syrien verneint habe. „Er lügt. Und er weiß, dass er lügt. Das ist bedauerlich“, sagte Putin.

Quelle: http://de.ria.ru/politics/20130904/266807556.html

Advertisements

Kategorien