Verfasst von: Dr. Who | 9.3.14

735 | Das Merkel quakt

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel besteht darauf, dass die Durchführung des Referendums auf der Krim illegitim sein wird.

Dies teilte am Sonntag der Sprecher der deutschen Regierung, Steffen Seibert, nach dem Telefongespräch zwischen Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin mit.

„Die Bundeskanzlerin wies mit Nachdruck auf Deutschlands Position hin, der zufolge das für den 16. März angesetzte Referendum auf der Krim illegitim ist. Seine Durchführung widerspricht der ukrainischen Verfassung und dem Völkerrecht“, sagte Seibert.

Quelle: Stimme Russlands

Was hören wir da? Sind das nicht auffällige Ähnlichkeiten, warum in der BRD niemals Volksbefragungen, Volksabstimmungen, Referenden oder sonstiges abgehalten werden? Und warum jetzt die Schweizer so abgrundtief dämliche Menschen sein sollen, weil sie die direkte – Verzeihung: überhaupt eine – Demokratie haben und diese behalten möchten?

Na, wo kommen wir denn hin, wenn Insassen der BRD das erhalten, was sie wirklich möchten. Das wäre doch unerhört. Man hätte schon in der DDR das Feuer auf Demonstranten eröffen sollen, nicht wahr, Frau Merkel?

Advertisements

Kategorien