Verfasst von: Dr. Who | 13.4.14

792 | Sind wir noch Freunde? – Ein Besuch bei der EU

http://www.20min.ch/reportage-ein-besuch-bei-der-eu/index.html

http://www.20min.ch/reportage-ein-besuch-bei-der-eu/index.html#story-01

http://www.20min.ch/reportage-ein-besuch-bei-der-eu/index.html#story-02

http://www.20min.ch/reportage-ein-besuch-bei-der-eu/index.html#story-03

http://www.20min.ch/reportage-ein-besuch-bei-der-eu/index.html#story-04

Die Fratze der Überheblichkeit – und ein Zeugnis, dass „die EU“ „ihren Bürgern“ nicht traut:

Der wichtigste Unterschied zwischen der Schweiz und der EU ist die Verteilung der Macht: In der Schweiz können Bürger die Gesetze dank Initiativen direkt mitgestalten, in der EU geht das praktisch nicht. Und das sei auch gut so, sagt eine französische Beraterin, die nicht namentlich zitiert werden will. Zielstrebig schreitet sie durch die Gänge des europäischen Parlaments. Ihr Deux-Pièce sitzt akkurat, die Sohlen ihrer Stilettos sind von exklusivem Rot. «Manchmal», fährt sie fort, «manchmal müssen Politiker über die Köpfe ihrer Mitbürger hinweg Entscheidungen treffen, von deren Richtigkeit die Bevölkerung erst später überzeugt werden kann. Nur so konnten Visionen wie die Europäische Union überhaupt umgesetzt werden.» Es gebe nun mal viele ungebildete Menschen, die einfach aus dem Bauch entscheiden würden, wenn man sie liesse. «Stellen Sie sich vor», sagt sie plötzlich mit gedämpfter Stimme, «Frankreich hätte seine Bürger über die Todesstrafe abstimmen lassen. Dann würden wir Verbrecher noch immer am Galgen henken!» Oder eben, eine Zuwanderungsinitiative könnte angenommen werden, was die Europäische Union akut gefährden würde. (Quelle: http://www.20min.ch/reportage-ein-besuch-bei-der-eu/index.html?#story-04)

Die EU ist kurz- bis mittelfristig das absolute Ende der Demokratie und der Selbstbestimmung der Völker/Menschen. Sie ist eine direkte Gefahr für die Zivilisation (zentralisierte Macht hat seit jeher zum Zerfall geführt, die Geschichte beweist dies überdeutlich), da sie die Menschen entmündigt und gemäß Maastricht- und Lissabon-Vertrag sogar erschießen oder anders zu Tode kommen lassen will, wenn diese es wagen, gegen das EU-Diktat aufzubegehren. Wer solche Verträge ausarbeitet und unterschreibt, hat kein Recht, von Vertrauen zu sprechen. Er hat es bereits verwirkt. Diejenigen betreiben Vorbereitung zur Diktatur und Verschwörung gegen den Weltfrieden. Sie müssen aufgehalten werden, bevor sie die Pläne in Taten umsetzen.

Advertisements

Kategorien