Verfasst von: Dr. Who | 16.4.14

802 | Kriegsrhetorik

STIMME RUSSLANDS Sergej Sobolew, Abgeordneter des ukrainischen Parlamentes, hat das Auftauchen von russischen Fahnen auf ukrainischem Panzergerät als "Partisanentrick" bezeichnet, um mit den Maschinen in die von den Anhängern der Föderalisierung kontrollierten östlichen Regionen der Ukraine einzudringen.

Zuvor war berichtet worden, die Besatzungen mehrerer Schützenpanzerwagen in Slawjansk und Kramatorsk, wo die ukrainische Armee eine Sonderoperation durchführt, auf die Seite der dortigen Volkswehrleute übergegangen seien und russische Flaggen gehisst hätten.

"Da haben unsere bewaffneten Einheiten die Partisanenmethode des Eindringens angewandt", zitiert die Agentur UNIAN Sobolew.

Quelle: http://german.ruvr.ru/news/2014_04_16/Russische-Flaggen-auf-ukrainischen-Panzerwagen-waren-ein-Trick-7032/

STIMME RUSSLANDS Etwa 60 ukrainische Militärangehörige der Besatzungen der Panzerwagen, die zur Teilnahme an der Armeeoperation gegen die Anhänger der Föderalisierung nach Kramatorsk abkommandiert worden waren, sind auf die Seite der Protestierenden gewechselt, teilte ein Vertreter des Volkswehrstabes mit.

Die Soldaten haben die ukrainischen Fahnen heruntergeholt und haben ihre Maschinen nach Slawjansk gefahren. "Hier haben wir gesehen, dass das keine Separatisten und keine Terroristen sind, sondern gewöhnliche Ortsbewohner, gegen die wir nicht kämpfen werden", sagte einer der Soldaten. Die Ortsansässigen fotografieren sich vor den Maschinen und unterhalten sich mit den Besatzungen.

Zugleich gibt es in Kramatorsk Einheiten, die Kiew loyal gegenüberstehen, sie haben unter anderem Panzer.

Quelle: http://german.ruvr.ru/news/2014_04_16/photo-60-ukrainische-Soldaten-in-Slawjansk-wechseln-zu-Volkswehr-9365/

Advertisements

Kategorien