Verfasst von: Dr. Who | 20.4.14

818 | Sanktionen gegen Russland veranlassen BRICS zu Schulterschluss

Die westlichen Sanktionen gegen Russland haben die fünf größten Schwellenländer (BRICS) zum Schulterschluss veranlasst, so der russische Sonderbotschafter Wadim Lukow.

„Die Ukraine-Krise und die antirussischen Schritte des Westens haben die BRICS  auf bestimmte Weise beeinflusst. Sie ließen nämlich das Bündnis enger zusammenrücken“, teilte Lukow, Beauftragter des russischen Außenministeriums für G8, G20 und BRICS, in einem Interview für RIA Novosti mit. „Als Reaktion auf die Appelle einzelner Politiker, Russland vom G20-Gipfel in Australien auszuschließen, haben unsere BRICS-Partner die Sanktionen gegen Russland verurteilt.“

Nach dem Referendum auf der Krim und der darauf erfolgten Wiedervereinigung der Schwarzmeerhalbinsel mit Russland hatten die USA und die EU Einreiseverbote und Kontensperrungen gegen russische Politiker und Beamte verhängt, sowie wirtschaftliche Sanktionen angedroht. Die Außenminister von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika verurteilten in einer gemeinsamen Erklärung Ende März beim Atomgipfel in Den Haag die Sanktionen. Diese fünf Staaten, deren wirtschaftlicher und politischer Stellenwert in der Welt in den letzten Jahren stark zugenommen hat, heißen abgekürzt BRICS.

Quelle: de.ria.ru

Advertisements

Kategorien