Verfasst von: Dr. Who | 7.5.14

875 | Merkel bedauert Parade zum Sieg über deutsche Besatzer der Krim

Das christlich-demokratische Kampfhuhn Merkel verkörpert politische Konjunktur: Weil es eine Ideologie-Krise gibt, die den Westen ins Abseits befördert, darf ein Gedenken nicht stattfinden. Es passt alles zusammen. Oder auch nicht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bedauern über Pläne Russlands geäußert, am 9. Mai auf der Krim eine Militärparade anlässlich des Sieges über Hitler-Deutschland durchzuführen. Das berichtete die Deutsche Welle am Dienstag.

Der 9. Mai sei für die Russen ein wichtiger Tag, an dem der Sieg über den Nazismus gefeiert werde. „Ich finde es schade, wenn ein solcher Tag genutzt wird, um in einem solchen Spannungsfeld eine solche Parade abzuhalten“, sagte die Kanzlerin am Dienstag nach einem Treffen mit Zyperns Präsident Nikos Anastasiadis in Berlin.

Zuvor am Dienstag hatte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu angekündigt, dass am 9. Mai in Sewastopol und Kertsch auf der Krim Militärparaden stattfinden. Die Paraden gelten auch dem 70. Jahrestag der Befreiung der Schwarzmeer-Halbinsel von den faschistischen deutschen Besatzern.

Quelle: http://de.ria.ru/politics/20140506/268433574.html

Advertisements

Kategorien