Verfasst von: Dr. Who | 7.9.14

932 | EU: Ein Haufen Irrer

Mit der Ankündigung weiterer Sanktionen gegen Russland signalisiert die EU faktisch eine direkte Unterstützung der „Kriegspartei“ in Kiew, der die Ergebnisse des Treffens (vom Freitag) in Minsk nicht genehm sind, wie das russische Außenministerium am Samstag mitteilt.

„Die angekündigte Erweiterung der gegen Russland gerichteten Sanktionen ist im Grunde genommen die erste Reaktion der EU auf das am Vortag in Minsk abgehaltene Treffen der Kontaktgruppe zur Regelung der Situation in der Ukraine und die dort getroffenen Vereinbarungen, die es ermöglichen, das Leben aller Ukrainer in friedliche Bahnen zu leiten“, heißt es in der Mitteilung.

„Die Europäische Union hat damit vor Augen geführt, dass ihre Führung weiterhin jenseits der politischen Realität herumirrt und faktisch eine direkte Unterstützung der ‚Kriegspartei‘ in Kiew signalisiert, der die Ergebnisse des Minsker Treffens nicht genehm sind“, unterstreicht das russische Außenministerium.

———-

Schön, dass man so deutliche Unterstützung und klare Ansagen bekommt! Damit lernen die EU-Hampelmänner hoffentlich Respekt.

Advertisements

Kategorien