Verfasst von: Dr. Who | 11.9.14

948 | Geheimer Putsch in China?

von Chen Pokong, Mittwoch, 10. September 2014 17:24

China erlebt gerade ungewöhnliche und riesige Militärmanöver – und das seit dem 15. Juli. „Feuerkraft-2014“ heißt die Operation der Volksbefreiungsarmee, bei der es zur nahezu totalen Mobilmachung der Streitkräfte kam. Mit dabei waren Bodentruppen aus sechs von sieben Militärzonen, die Luftwaffe und die Marine.

Wahrscheinlich waren die zehn bewaffneten Manöver in Folge aber gar keine Übungen, sondern Taktik, einen politischen Putsch zu verhindern. Das meint der chinesische Autor Chen Pokong in seinem neuesten Artikel in der englischsprachigen EPOCH TIMES.

Chen geht davon aus, dass Chinas Staatschef Xi Jinping unterm Deckmantel der Militärmanöver einen Putsch der Clique um den 88-jährigen Ex-Staatschef Jiang Zemin abschmetterte. Denn zu ungewöhnlich war der Zeitpunkt und die äußeren Umstände. Ein Blick auf innenpolitische Entwicklungen legt jedoch nahe, dass hier der Machtkampf innerhalb des KP-Regimes eine neue, vielleicht entscheidende Zuspitzung erfahren hat. Denn innenpolitisch gab es wichtige Erfolge gegen Jiang Zemin und seine „Shanghai-Bande“ zu verzeichnen.

Quelle und vollständiger Artikel: http://epochtimes.de/Geheimer-Putsch-in-China-Massive-Militaermanoever-deuten-darauf-hin-a1180883.html

Advertisements

Kategorien