Verfasst von: Dr. Who | 20.9.14

983 | Russlands Armee jetzt offiziell in Facebook, Twitter, Instagram und YouTube

Das russische Verteidigungsministerium hat sich jetzt offizielle Facebook-, Twitter-, Instagram- und YouTube-Accounts angelegt, erfuhr RIA Novosti im Pressedienst des Ministeriums.

Ab Samstag, „gleichzeitig mit dem Beginn der strategischen Kommandostabsübung Wostok 2014, erschließt das Verteidigungsministerium erstmals die Weiten der sozialen Netzwerke“, hieß es. Von jetzt an werden auf diesem Wege „Meldungen über besonders wichtige Events in den Streitkräften“ veröffentlicht.

Die ersten Berichte in den sozialen Netzwerken werden „der strategischen Kommandostabsübung Wostok-2014 gelten, der größten Militärübung im Fernen Osten seit mehreren Jahrzehnten“.

Advertisements

Kategorien