Verfasst von: Dr. Who | 29.9.14

1011 | Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Yasmin Fahimi (SPD)

Die Hetze gegen Deutsche nimmt kein Ende. Etablierte sehen sich definitiv nicht als Stimme und Vertreter des Volkes (vgl. BRD Parteikonzern mit ungültigen Wahlen seit 1956) als vielmehr sie sich mit Entschiedenheit davon distanzieren, von „brauner Suppe“ schwafeln (die sie inhaltlich und gedanklich selbst verkörpern – siehe dazu den letzten Eintrag in Goebbels Tagebuch, einsehbar im Staatsarchiv Freiburg, zur Strategie des bedingungslosen Überlebens des Nazionalsozialismus), was auch einhergeht mit dem Eingeständnis, dass Angela Merkel lediglich Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation (O-Ton Siegmar Gabriel, alles bestens dokumentiert) und Deutschland seit 08.05.1945 zu keinem Zeitpunkt souverän gewesen ist (O-Ton Wolfgang Schäuble, 18.11.2011)

Es ist nunmehr Zeit und der Moment gekommen, die Verräter des deutschen Volkes zu entlarven:

»Es wird deutlich, dass die AfD hinter vielen anderen Sprüchen, die sie gelassen hat, lediglich eine braune Suppe ist, die sich ein spießbürgerliches Gewand gibt«

Genau wegen dieser Aussage hat die AfD jetzt eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung und Beleidigung gegen die Sozialdemokratin Fahimi erstattet.

Advertisements

Kategorien