Verfasst von: Dr. Who | 8.8.15

1296 | Antifa: SA-Sturmtrupps in Deutschland

von Henry Paul

Das „Auftragskommando Bernd Lucke“ schreibt: „Mit der Aktion wollen wir auf die sich drastisch zuspitzende rassistische Stimmung in Deutschland aufmerksam machen. Die Alternative für Deutschland war schon unter der Führung Bernd Luckes ein rassistischer, sozialchauvinistischer, rechtskonservativer, Abendland-rettender Haufen Dreck… Wir haben uns in dieser Nacht bewusst dazu entschieden die Räume von Frauke Petry’s Unternehmen anzugreifen um sie ganz direkt zur Verantwortung zu ziehen und um ihren wirtschaftlichen Rückzugsraum zu sabotieren… Diese Aktion allein wird die jetzigen Zustände nicht zu Fall bringen aber wir hoffen auf die Solidarität und die Entschlossenheit weiterer Genoss*innen und wir sind froh darum euch an unserer Seite zu wissen – ob bei Tag oder Nacht.“

Nach Angaben der Polizei hatten Zeugen drei vermummte Männer am Tatort gesehen. Die Idioten, die das vollbracht haben, sind nicht nur irregeleitet, sondern sie sind tatsächlich geistig minderbemittelt. Der Begriff rassistisch kann falscher gar nicht sein, da weder die alte noch die neue AFD irgendetwas mit Befürwortern oder Verboten oder Selektion oder Manipulation oder Hass bestimmter Rassen am Hut hatte.

Sogar der Begriff rechtsradikal ist völlig verfehlt, weil rechts und radikal konträr sind, also nicht zusammenpassen. Rechts ist gemeinhin konservativ, also erhaltend. Radikal ist zerstörend, ätzend, kaputtmachend mit der Wurzel ausmerzen. Diese Begriffswelten sind Totschlag-Begriffe von hirnrissigen Gewaltaktivisten, die nicht wissen, was Politik, was politische Agitation oder politische Arbeit ist. Diese Gruppen kennen nur eines: Randale, Zerstörung, Gewalt, Verletzung von Gesetzen und Intoleranz. Diese – auch als schwarzer Block bezeichnete Gruppen – sind reaktionäre SA-Schlägertruppen, nichts weiter sonst. Ihr Credo heißt: Draufhauen, Angriffe fahren, Zerstörung bewirken, Körper- und Sachschaden anrichten und unqualifizierte Äußerungen herausschreien. Ihr Verhalten entspricht zu 100 Prozent den SA-Sturmtrupps aus dem Dritten Reich. Das ist insbesondere auch durch die Uniformierung in schwarze Klamotten, Kapuzen und Gesichtsmasken erkennbar.

Wer wie die Antifa selbst faschistoide Wirkungen entfaltet und sich gebärdet wie Nazi-Schläger, hat jedes Recht verloren, sich irgendwie oder irgendwo politisch zu äußern. Diese Idioten gehören in die Klapse oder ins Gefängnis. Wer die demokratischen Regeln vorsätzlich außen vor lässt, hat kein Recht, mit zu argumentieren. Wer nur Gewalt ausübt, hat kein Recht, Argumente vorzubringen. Das entspricht der US-Argumentation am Tag der Nagasaki-Atombombe, dass es wichtig sei, das Atomabkommen mit dem Iran zu schließen – das sagt der Bombenwerfer und Nicht-Einhalter aller Proliferationsregeln.

Die Antifa ist die faschistoide Gewalt-Truppe der linksversifften Alt-Parteien, weil sie auch von dort bezahlt werden. Es ist zwar nicht allgemein bekannt, aber das Sozialministerium hat ein großes Budget für Aktionen gegen rechts – und daraus speist sich die Antifa. Also: unsere Regierung fördert Schlägertruppen der Antifa, um normale Bürgerrechtsparteien in Misskredit zu bringen und deren Mitglieder körperlich zu verletzen und deren Eigentum zu zerstören. Heil Angela!

Quelle: contra-magazin.com

Advertisements

Kategorien