Verfasst von: Dr. Who | 24.2.16

1464 | Deutschland verblödet: "Ich verstehe nur Bahnhof!"

In den nächsten Tagen begrüßen wir an den Hochschulen wieder die neuen Studentinnen und Studenten. Drei Phänomene fallen an den Studienanfängern von Semester zu Semester mehr auf: ihre elementare Leseschwäche, ihre verzweifelte Verstehenswut sowie ihre strategische Verantwortungsvermeidung. Eine äußerst unglückliche Kombination.

Das Problem der Leseschwäche lässt sich folgendermaß en umreißen: Auch ich bewege mich in Textwelten des Durch- und Querblätterns, des Hervorgehobene-Schlüsselsätze-Überfliegens, des Abstracts- und Zusammenfassungen-Aufschnappens, des Verschlagwortens und Kurzfassens. Und ich beherrsche und genieße das! Aber ich kann auch umschalten auf längere, komplexe Texte, die am Stück ausgehalten werden wollen über sperrige, sich nicht sofort erschließende Worte und Satzbausteine hinweg, wo sich alle Sinnspuren verlieren, würde man alles häppchenweise verstehen und jedes fremde Wort sofort googeln wollen.

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/ein-professor-beklagt-schwache-studienanfaenger-14078432.html

Advertisements

Kategorien