Verfasst von: Dr. Who | 27.8.17

1574 | Normopathie: Wie die Kanzlerin Merkel Deutschland erpresst

Merkel hat Angst und klammert an Macht!

Angela Merkel war, ist und bleibt eine Gefahr für Deutschland.

Der ehemalige ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, das bevorstehende TV-Duell mit ihrem Rivalen Martin Schulz (SPD) durch massiven Druck ihrer Vertrauten zu einem Kanzlerformat gemacht zu haben. Dies berichtet „Spiegel Online“.

„Die Einigung ist unter Erpressung durch das Kanzleramt zustande gekommen“, sagte Brender gegenüber „Spiegel“. „Solche Vereinbarungen nennt man sittenwidrig.“

„Damals ist Merkel vor Angst ins Mauseloch gekrochen“

Das Kanzleramt verlange somit „ein Korsett für die Kanzlerin“, in dem sie sich gar nicht bewegen müsse, und eines für Schulz, in dem er sich seinerseits nicht bewegen dürfe, so der Ex-ZDF-Chefredakteur. „Als Fernsehformat ist das eine Missgeburt“, betonte der Journalist und ergänzte, dass Merkel einen Wahlkampf „im Schlafmodus“ mache. Ein Fernsehduell, das eigentlich am 3. September stattfinden sollte, sei unerwünscht.

SPD-Mann spricht Klartext: Merkels Wahlkampfstrategie stieß auch bei Peer Steinbrück, dem ehemaligem SPD-Kanzlerkandidaten, auf scharfe Kritik.

„Machtpolitisch kann ich das nachvollziehen, demokratietheoretisch ist das verheerend“, wird der Politiker von „Spiegel Online“ zitiert. „Sie entzieht sich einem direkten Vergleich. Dabei lebt der Wahlkampf vom Wettbewerb der Positionen und Personen.“

Das Duell findet am 3. September statt und stellt das einzige direkte Aufeinandertreffen der beiden Kanzlerkandidaten Merkel und Schulz im aktuellen Wahlkampf dar. In den Verhandlungen über die Modalitäten war es zuvor bereits zu einem Konflikt zwischen den Sendern, der SPD und Vertretern aus dem Kanzleramt gekommen, erinnert das Blatt.

Merkels Vertraute Eva Christiansen und Regierungssprecher Steffen Seibert hatten den Wunsch der Sender nach zwei Duellen abgelehnt und deutlich zu verstehen gegeben, widrigenfalls einem Duell gar fernzubleiben.

Quelle: de.sputniknews.com

Das sagt alles über das Verständnis unserer sogenannten Polit-Elite, die Medien genau so erpresst wie den normalen Bürger (siehe GEZ-Zwangsabgabe) und die Wirtschaft (siehe Russland-Sanktionen). Es hat sich da eine Gemengelage entwickelt, die äußerlich betrachtet nur mit Mitteln des Faustkampfes zu lösen ist.

Werte wie Ehre, Respekt, Verträglichkeit, Fairness, Realitätsbezug, – all dies wird mit Füßen getreten und im Stillen darüber gefeixt. So etwas kann man nicht ab-wählen, so etwas kann nur ent-fernt werden – wie Krebs.

Advertisements

Kategorien