Verfasst von: Dr. Who | 15.8.22

2330 | CDC gesteht Covid-19 Lüge

CDC admits YOU GOT SUCKERED if you believed the COVID lies!

Es ist schwer zu verstehen, wie und warum sich einige Menschen so sehr verwundert darüber äußern, dass ihre menschliche Umwelt in dieser gigantischen Pseudo-Pandemie alias Coronakrise absolut zombifiziert umhertappt und nichts, aber auch gar nichts "checkt", sondern paralysiert stoisch darauf beharrt, dass die Show nie eine Show war, reinstes Theater, und die jetzt psychisch kollabieren, wenn ihnen die Betreiber nach Ende der Show selbiges höchstselbst offerieren!

Gutgläubigkeit und Naivität können nicht der entscheidende Punkt gewesen sein, beim größten und härtesten Massenspektakel der Menschheitsgeschichte vollkommen auszuticken und völlig neben der Spur zu stehen, inklusive der Bereitschaft, Mitmenschen zu terrorisieren und sämtliche sozialen Standards über Bord zu werfen.

Das ist NUR möglich, wenn eine Population ohnehin schon im Modus des Deliriums ist. Das gilt besonders für Deutschland und Österreich, aber auch weltweit in unterschiedlichem Maße. Die geistige Abwesenheit einer überwältigenden Mehrzahl an Menschen war schon lange vor Corona erschütternde Tatsache. Und weil sie so großflächig und allgegenwärtig ist, fällt sie als solche kaum auf.

Man muss sich nur die Entwicklung der Massenmedien, der Unterhaltungsbranche und vor allem der Filmindustrie gegenwärtigen. Wer sich den überwiegenden Stuss reinzieht, muss zwangsläufig degenerieren! Ständige Wiederholung führt zu "Normalisierung". Der einstige Vergleichsmaßstab geht verloren bzw. wird angepasst. Mord ist dann relativ, während er zuvor unentschuldbar war. Das trifft auf ALLE Bereiche zu. Das hat man psychologisch akribisch erforscht und zum Nachteil der Menschheit gnadenlos gegen sie eingesetzt.

Viele Menschen sind sehr bequem und hoffen auf das Beste. Sie sind froh, keine Entscheidung treffen zu müssen. Und wenn man sie ihnen abverlangt, reagieren sie nicht selten gereizt bis aggressiv. Eine logische Reaktion auf Überforderung. Wenn sich nun manche echauffieren, dass "die Regierung" die Bürger wie unmündige Kinder behandle, so sind dies tatsächlich unmündige Kinder — Menschen mit Entwicklungsstörung. Dass diese Störung bewusst verursacht ist, ist selbstverständlich Verschwörungstheorie und rechtsextremes, antisemitisches Gelaber. Exakt solches Gelaber wie die Behauptung, es sei Gelaber.

Die menschliche Psyche kennt Ankerpunkte und Grundüberzeugung(en). Darüber definiert Mensch sein ICH. Diese sind leider der Manipulation zugänglich. Einzugestehen, manipuliert worden zu sein und nicht Herr/Frau seiner selbst zu sein, ist schwer. Es impliziert Ohn-Macht. Hintergangen zu werden und dies zu erkennen kann schmerzhaft sein. Das – die Wahrheit der Tatsache – zu ertragen erfordert mentale Stärke. Eine mental schwache Population ist dazu kaum in der Lage. Und die deutsche Nation ist in dieser Hinsicht nicht schwach, sondern näherungsweise bewegungsunfähig.

Uns war Anfang 2020 sofort vollumfänglich klar, in welchen Abgrund wir stürzen. Und dass das Momentum des Sürzens Sogwirkung erzeugt und alles mitreißt, was nicht niet- und nagelfest ist. Eine Spaßgesellschaft, substanziell bestehend aus [geistig] morschem Holz, ist dabei natürlich dem Kentern geweiht. Dieses Urteil ist hart UND gerecht. Das heißt nicht, dass da kein Ausweg ist. Dieser Ausweg will allerdings akzeptiert sein. Die nächste harte Nummer im Verarbeitungsprozess: Trauerarbeit!


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: